Winterreifen: Jetzt wechseln, bevor alle kommen.

Winterreifen: Jetzt wechseln, bevor alle kommen!

Wird es doch noch ein Goldener Herbst? Egal, Frost und Bibbertemperaturen kommen zumeist schneller als man denkt. Die Faustregel lautet: Umrüsten von „O“ bis „O“ – also von Oktober bis Ostern. Deshalb nicht auf den Winter warten, sondern umgehend in der Fachwerkstatt einen Termin zum Reifenwechsel vereinbaren.

PROFISERVICE WERKSTATT empfiehlt: Nicht warten bis alle kommen, sondern jetzt die Sommer- gegen Winterreifen wechseln

Mit dem Winter ist das so eine Sache. Letztlich verhält er sich wie der Sommer: Er kommt bestimmt, wann das aber ist, können nicht einmal die Wetterfrösche vorhersagen. Deshalb gilt: Der kluge Autofahrer baut vor, handelt vorausschauend und wartet nicht bis alle kommen! Wenn die Tage merklich kürzer werden, feuchtes Laub die Straßen rutschig macht, die Temperaturen fallen und Frühnebel die Sonne verdunkelt, ist die richtige Zeit, die Winterpneus aufzuziehen.

Obwohl es in Deutschland keine allgemeine Winterreifenpflicht gibt, schreibt die Straßenverkehrsordnung (StVO) jedoch vor, die Bereifung den Wetterverhältnissen entsprechend anzupassen. Wer bei Winterwetter mit Sommerreifen unterwegs ist und von der Polizei erwischt wird, muss mit Bußgeldern und Punkten rechnen. Kommt es deswegen zu Verkehrsbehinderungen, Gefährdungen oder gar  einem Unfall, erhöhen sich die Strafen empfindlich. Zudem riskiert der Fahrzeughalter, den vollumfänglichen Schutz seiner Kfz-Versicherung zu verlieren.

Immer wieder weisen Versicherer daraufhin, dass mangelhafte Bereifung bei winterlichen Straßenverhältnissen spürbare Einschränkungen beim Versicherungsschutz haben kann und in besonderen Fällen sogar Regressansprüche an den Fahrzeughalten gestellt werden könnten.

Foto: Coparts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.